Montag, 3. November 2014

Ende gut, alles gut....

 Für unseren Herbsturlaub hatte ich für das Brülläffchen eine Weste nach dem Schnittmuster JaWePu von Schnabelina aus Doubleface-Fleece genäht. Und sie hat sich bewehrt! Nicht nur im Urlaub, sondern auch jetzt an den kühlen, trockenen Tagen.

Geplant war eigentlich eine Weste mit Kapuze. Als ich mich jedoch ans zusammennähen der Kapuze machen wollte, stellte ich fest, dass ich das Seitenteil nicht gespiegelt hatte. Ziemlich doof.... Was ein Anfängerfehler! Natürlich reichte der Fleece-Rest nicht mehr um das Teil neu zuzuscheiden. Also gab es kurzerhand die Kragenversion.


 
Gefüttert ist die Weste mit einem coolen Feuerwehrjersey vom Stoffmarkt.

Die Westenversion der JaWePu gilt ja als kniffelig wegen den Ärmelbündchen.


Mich hat aber eher Reißverschluss zur Verzweifelung gebracht. Sowohl in der Besorgung als auch beim Vernähen....
Drei Anläufe habe ich gebraucht bis ich den passenden Reißverschluss da hatte! Der erste war nicht teilbar, der zweite wurde von meiner Mutter besorgt und vergessen mitzubringen. Letztendlich brachte mir mein Mann einen aus der Stadt mit...  Tja, und beim Vernähen habe ich mich glaube ich einfach ziemlich doof angestellt. Manchmal ist einfach der Wurm drin...!

Um so mehr freue ich mich über das Ergebnis und dass das Brülläffchen so gerne seine Tatütata-Jacke trägt.Vorallem wegen den großen Taschen... ;-)

Stoff: Doubleface Fleece von Michas Stoffecke
Schnittmuster: JaWePu von Schnabelina 

Heute ist das Brülläffchen natürlich wieder mit seiner Weste los gestiefelt. Daher geht es damit zu My kid wears und Made4Boys

Kommentare:

  1. Die Weste ist toll geworden! Schöne Stoffauswahl!
    Ich möchte sie auch noch gerne nähen, habe aber auch etwas "Angst" vor dem Reißverschluss. Aber Übung macht bekanntlich den Meister! ;-)
    LG Marzena (*zocha*)

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne Weste! Die steht auch noch auf meiner Liste :)

    AntwortenLöschen