Mittwoch, 9. September 2015

Mein Mittsommer-Kleid...

Nachdem ich beim ersten MeMadeMittwoche nach der Sommerpause nicht mit dabei war, mag ich heute ganz unbedingt Mein Mittsommer-Kleid zeigen.


Schon vor einer Weile habe ich euch meine Leinen-Mittsommerbluse von Lotte& Ludwig vorgestellt. Diese hatte ich zur Passformüberprüfung für die Kleidversion genäht. Das war auch ganz gut so, denn ich habe beim Kleid die Brustabnäher versetzt und tatsächlich eine Nummer kleiner genäht.



Ansonsten hat die Bluse mit dem entgüldigen Kleid nicht viel zu tun.

Der Stoff ist eine ganz feine und toll fließende Viskose und unglaublich luftig. Also perfekt für den Sommer den wir dieses Jahr hatten. Allerdings hatte ich auch ein bisschen Mühe mit ihm, weil er eben so fein ist. Eigentlich wollte ich die Schnittteile mit der Overlock versäubern, aber sie mochte ihn gar nicht. Egal was ich einstellte/ umstellte- sie wollte den Stoff einfach nicht transportieren. Daher blieb mir nichts anderes übrig als mit dem guten alten Zick-Zack-Stich zu versäubern. Aber das klappte erstaunlich gut. Sowohl das versäubern, als auch das nähen.

Das Kleid hat vorne eine Knopfleiste. Die war mir wichtig, damit ich diskret in der Öffentlichkeit stillen kann. Allerdings viel mir beim Stillen bzw. hinterher auf, dass das Zuknöpfen seltsam schwer von der Hand ging. Irgendwann wurde es mir klar - die Knopflöcher sitzen auf der anderen Seite wie bei Blusen gängig. Das kommt davon, wenn man zu faul ist, die 5 Schritte zum Schrank zu gehen um nachzusehen und stattdessen das rumfliegende Männerhemd als Vorlage nimmt...


Ich habe mich entgegen meines ursprünglichen Plans für die Kleidversion mit Taille auf Taillenhöhe entschieden und nicht für die mit verlängertem Oberkörper. Dank des fließend Stoffes und durch den eingearbeiteten Gummizug zwischen Oberteil und Rockteil fällt es oben ein wenig bauschig und der Rock schön locker.
Und um die Taille ein wenig zu unterstreichen, trage ich das Kleid gerne mit Gürtel.

Achtung, schreckliches Foto - die helle Sonne und so... Aber das war eines der wenigen Fotos wo das Kleid schön von vorne getroffen ist.


Unten habe ich die Version mit geschwungenen Abschluss genäht. Das gefiel mir dazu besser als ein gerader Saum. Auch wenn der wahrlich nicht so einfach zu nähen war und viel Steck- und Bügelarbeit bedurfte bis der Saum ordentlich aussah.

 

Als kleines Detail habe ich zusätzlich noch Schulterriegel eingearbeitet.



Nächsten Sommer werde ich von dem Schnitt sicherlich noch weitere Varianten durchgetesten. Unter anderem werde ich sicherlich eine Version die mit dem verlängertem Oberkörper und dem Bindeband auf Hüfthöhe nähen. Auch wenn ich  mir nicht sicher bin ob die mir stehen wird. Mein Oberkörper ist lang genug und bedarf eigentlich keine Betonung. Und Kleider sind auch nur bedingt mein Fall. Aber irgendwie lacht mich die Version nachwievor an...

So, und nun gehe ich Elke und ihr Kleid genauer bewundern und mir eure Beiträge zu MMM ansehen.

Verlinkt mit MeMadeMittwoch 
Schnitt: Mein Mittsommer, Lotte&Ludwig
Stoff: Viskose vom örtlichen Stoffhändler
 


Kommentare:

  1. Sehr hübsch, der Schnitt und Stoff gefallen mir sehr gut.
    LG ella

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Kleid, die Details sind besonders hübsch und in der Version mit dem Gürtel mag ich den Look sehr!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  3. Gefällt mir total gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Das kleid sieht schön luftig und bequem aus!

    AntwortenLöschen
  5. Hej Miriam,

    über Deinen Kommentar bei mir bin ich auf Deinen Blog gestoßen. Du nähst ja total schöne Sachen! Ich würde Dir ja gerne folgen, finde aber keinen Google Friend Connect- oder Bloglovin-Button...

    Liebe Grüße! Mond

    AntwortenLöschen