Dienstag, 8. November 2016

Babygeschenke...

Bisher gab es auf meinem Blog noch keine Babygeschenke zu sehen. Warum eigentlich? Denn seit ich nähe, verschenke ich fast ausschließlich selbstgenähtes. Wenn ich mir rückblickend meine ersten Werke ansehe, denke ich mir auweija- wie konntest du die nur verschenken!
Aber wisst ihr was? Ich hab tolle Freunde!
Als ich mich neulich mit meiner Mädelsrunde traff um endlich den kleinen E. Kennenzulernen (der mittlerweile gar nicht mehr so klein ist, sondern schon ein Halbes Jahr), erfuhr ich nebenbei, dass die Mädels die Klamotten ihrer großen Kinder zum Großteil verkauft / verschenkt haben. Aber meine damaligen Geschenke werden in Ehren gehalten und sind in die Erinnerungskisten der Kinder gewandert. ♥
Um so leichter fiel es mir dann doch dass Geschenk für E. Zu übergeben. Denn auch das ist nicht perfekt, aber das sehen wohl nur wir Nähtanten, dass das Bündchen zu arg gedehnt wurde ;-)


Es ist ein Isaac aus der LaMaison Victor 4/16 in Größe 92 für den nächsten Sommer geworden. Ich war mir sicher, dass der gemusterte Stoff meiner Freundin gefallen würde, dennoch habe ich lange gezögert, aus Angst dass er wie ein Schlafanzug wirken könnte. 
Im Nachhinein völlig unbegründet und ich konnte mich nur schwer von dem Shirt trennen. Auch wenn es für mich ungewöhnlich bunt ist.

Die nächsten Geschenke die ich euch zeigen möchte, gingen an eine meiner besten und ältesten Freundin. Sie hatte sich damals, als wir zusammen bei Stoff & Stil waren, für Ihren Großen ein Stoff für ein Langarm - Shirt ausgesucht. Genäht habe ich ein "Bug" aus der Ottobre 3/16. Ich mag den Schnitt und es passt gut zu ihrem schlanken Sohn. Anfangs waren die Ärmel auch komplett in dem mintfarbenen Stoff. Abgesehen, dass sie zu kurz geraten waren, sah dass in dem Fall tatsächlich nach Schlafanzug aus. Die habe ich daher kurzer Hand abgeschnitten und die Ärmel stattsessen im Lagenlook genäht. Mit der Version war ich dann wirklich zu frieden.


Aus dem Rest wollte ich unbedingt ein ähnliches Shirt für den Baby-Bruder nähen. Aber viel war nicht mehr vom Stoff übrig. Deshalb habe ich ein wenig gepuzzelt und geschoben, bis Schnabelias Trotzkopf drauf passte. Allerdings ohne Teilung. Die mag ich nämlich nicht.
Das untere Vorderteil ist mit Teilung und seitlich eingefasst. Außerdem habe ich im Nahtschatten des Auschnittes des Vorderteils ein Stückchen festgesteppt. So kann sich das kleinere Unterteil nicht mehr hochklappen und der Kopfausschnitt ist immer noch großzügig.


So sieht das dann aus mit dem feststeppen. Einmal von links und von rechts.

Zu dem Trotzkopf gesellte sich dann noch ein grauer Sweat-Frechdachs von Lilabrombeerwölkchen hinzu. Für den Zwickel  reichte der letzte Fitzel des Stoff & Stil Stoffs.



Die Nahtzugaben habe ich, wie beim Trotzkopf, mit orangfarbenen Zickzackstich festgesteppt.


Im Nachhinein frage ich mich, warum ich das nicht schon öfters so gemacht habe. Das gefällt mir hier richtig gut. Meiner Freundin übrigens auch. Sie hat sich riesig über das Päckchen gefreut...

Verlinkt mit: CreaDienstag, DienstagsDinge, HoT, Nähfrosch, SewMini, Made4Boys
Stoff: Stoff- und Stil sowie Bestand

Kommentare:

  1. Oh, sehr süße Geschenke! Ich verschenke auch so gern Selbstgenähtes. Allerdings hat das zur Folge, dass meine Geschenke oft erst mit reichlich Verspätung ankommen ...

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das kenn ich. Ich bin meistens auch mehr als knapp dran ;-)
      Das Geschenk für das Baby meiner Kollegin liegt immerhin schon zugeschnitten hier und das Baby ist noch im Bauch. Ich bin zuversichtlich es zeitnah nach der Geburt überreichen zu können ;-p

      Löschen
  2. Tolle Babygeschenke, darüber würde ich mich auch freuen :) Und für Babys nähen macht so viel Spass.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt. Wenn man sich denn mal entscheiden hat was man näht geht es so wunderbar schnell, man braucht kaum Stoff und die
      Würmer sehen darin zum anbeißen aus.
      LG Miriam

      Löschen
  3. Das sind ja lauter sehr hübsche Sachen!-
    Danke für deinen Kommentar bei mir - so bin ich auf dich aufmerksam geworden!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Den Trotzkopf hab ich auch schon genäht ein tolles Shirt.
    Die Sachen sehen sooo hübschaus: Bin durch sew mini auf deinen Blog aufmerksam geworden. Vielleicht hast Du Lust auch mal bei mir vorbeizuschauen.
    LG Susanne

    AntwortenLöschen