Donnerstag, 2. Februar 2017

Jumper...

Wer die letzten Tage auf meinem Blog vorbeigeschaut hat, konnte bei meinem Beitrag zur Farbe "grün" im Rahmen der #12colorsofhandmadefashion schon einen kleinen Blick drauf erhaschen - meinem Jumper. Das ist der neue Schnitt von FinasIdeen mit wahlweise den Trompetenärmeln oder einem Schlauchkragen. Oder, wenn man mag, auch beidem... Und seitlichem Schlitz und VokuHila.
Ich  habe mich für die schlichteste aller Varianten entschieden - nämlich die ohne allem. Aber schlicht muss weder einfach, noch langweilg sein, nicht wahr?


Ich habe entsprechend der Maßtabell eine 36 gewählt und keine Anpassungen gemacht. Von der Weite und Länge finde ich das Oberteil für mich wirklich optimal. A propos Länge- ich habe mich für die kurze Version entschieden. Wobei kurz relativ ist. Die lange Version ist nochmal deutlich länger und perfekt für Leggings und Jeggings...


 

Beim Ausschnitt habe ich mich für den größeren der beiden Möglichkeiten entschieden.



Um den cleanen Look zu behalten, habe ich den Beleg, der übrigens im Ebook enthalten ist, etwas anders gearbeitet als im Ebook vorgesehen. Den Beleg habe zu erst versäubert damit er sich später nicht aufrollt und aufträgt. Nach dem Annähen habe ich die Nahtzugabe an den Beleg festgesteppt und anschließend den Beleg händisch mit dem Saumstich rundum locker fixiert.
Wie man sieht, sieht man nichts.
Wenn ihr gaaanz genau hinschaut, könnt ihr die Fixation innen am untersten weißen Streifen erahnen. Wichtig bei der Methode ist, dass ihr ein Garn verwendet, dass eurem Hauptstoff sehr ähnlich ist.


Die Ärmel sind so lang wie der Stoff es hergab. Ich sollte es wirklich mal lernen, dass 1 Meter Stoff für Langarm bei mir nicht ausreicht...

Damit mein Strickoberteil nicht ganz so simpel daher kommt, habe ich es am Ärmelsaum noch mit einem Leder-Ösen-Akzent gepimpt. Das hatte ich schon häufiger gesehen und fand ich toll. Allerdings passte es bisher noch nie wirklich... Leider habe ich beim Ösen festdrücken nicht richtig aufgepasst und der Lederstreifen sitzt etwas schief und lässt sich auch nicht mehr gerade drehen. Naja- wir üben das noch mal ;-)

Dafür ist mir meine eigentliche Challenge, möglichst sämtliche Streifen passgenau zu treffen, geglückt. Nicht überall 100% perfekt, aber für mich perfekt genug um drüber hinweg zusehen. Und getragen fällt es schon dreimal nicht auf... ;-)


Ich freue mich sehr über meinen Jumper und möchte jetzt bitte Früüüüühling. Sofort!
Denn ich ahne, dass er wirklich Potential zum Liebliegsteil hat. Aber momentan ist es noch viel zu frisch für. Leider...

Und weil der Jumper genau das Jersey-Oberteil ist, welches ich mir genau aus dem Stoff, nur nach eigenem Schnitt für meine Mini-Garderobe nähen wollte, darf es die Skizze auf meiner Mini-Garderoben-Zusammenstellung ersetzten.



Weiter geht es mit dem Victoria Blazer von By Hand London. Das wäre nämlich eigentlich mein Februar Projekt gewesen, hätte sich das Probenähen nicht reingeschummelt ;-)

Ich ahne schon- es wird ein Spaß die schmalen Streifen ohne flimmern zu fotografieren...

Verlinkt mit: Rums
Schnitt: Jumper von FinasIdeen, kurze Version, größerer Ausschnitt
Stoff: Strickstoff vom Stoffmarkt

Kommentare:

  1. Alles andere als langweilig...sehr schön! Ich mag solche schlichte und sehr gut kombinierberen Teile.
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz toller gestreifter Jumper. Gefällt mir sehr.

    Aber noch mehr interessiert mich der Blazer und Deine geplante Stoffwahl. Ui. Da bin ich besonders gespannt und habe mir den Schnitt gleich mal auf meine Inspirationsliste gesetzt.

    Liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sindy,
      ich bin auch sehr gespannt wie das dann zusammen wirkt und ob mein Plan aufgeht ;-)
      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Diesen Jumper mag ich besonders gerne - ich habe ja nur relativ dicke Stoffe vernäht - deine Version habe ich abgespeichert :)
    Lg, Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Anke.
      Immerhin musstest du dann für deine Bilder nicht ganz so frieren ;-p
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  4. Ein tolles Stück, gefällt mir sehr gut an Dir! Und dieses schiefe Ösenlabel finde ich sehr charmant - echt, ich dachte, das wäre Absicht!
    Und für Frühling bin ich auch :-)
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Steffi.
      Mittlerweile finde ich das schiefe Label sogar besser als wenn es akurat gerade wäre. Das bricht ein bisschen die Strenge. Manchmal sind es eben die kleinen Missgeschicke die den letzten Pfiff geben...
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  5. Liebe Miriam
    Sieht super schön aus und gar nicht langweilig!
    Den Beleg mir der Hand anzunähen ist ein klasse Idee, die ich mir merken werde. Ist quasi ein Blindstich, oder?
    Auf dem blazer von ich auch schon sehr gespannt.
    Liebe grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah genau- Blindstich! Danke, Maria. Mir viel das Wort gestern zur später Stunde einfach nicht mehr ein...
      Ich werde es gleich mal ändern.
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  6. Oh ja, bitte Früüüühling an der Küste oder am Ufer! Ein wirklich tolles Basic-Teil hast du dir da genäht.
    Lg Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jawohl, einmal Früüühling für alle! ;-)
      LG Miriam

      Löschen
  7. Ach, steht dir wieder ausgezeichnet :-)
    Und die Streifenperfektion...was soll man dazu noch sagen :-D
    Liebe Grüße
    Uli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Monk? ;-p
      Vielen Dank, liebe Uli.
      Ich warte ja schon ganz gespannt auf Fotos mit Frischling in deinen schönen neu genähten Sachen... Ihr wahrscheinlich auch ;-)
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  8. Dein Oberteil find ich obertoll. Ich glaub, ich muss meinen Jumper kürzen oder noch einen nähen... ich mag deinen echt sehr. Steht dir gut.
    Lieben Gruß
    Anna

    AntwortenLöschen
  9. "Wie man sieht, sieht man nichts." *hihi* Ja, das ist eine feine Methode, mit feinen Saumstichen das festzunähen. Au weia, du legst ja ganz schön was vor, eben erst hat der Februar begonnen und du bist schon fertig mit dem Mini-Garderoben-Beitrag. Jetzt darf ich mich nur nicht stressen lassen *mimimi*, nicht auch noch vom Hobby zusätzlich. lg, Gabi

    AntwortenLöschen
  10. Sehr schön - Streifen gehen halt immer! Ich bin sicher, dass das ein gerne und oft getragenes Oberteil wird.
    LG
    Emily

    AntwortenLöschen
  11. Oh! Ein wunderschönes Basic-Teil <3

    LG
    Kristina

    AntwortenLöschen
  12. Das Oberteil gefällt mir ausgesprochen gut. Das würde ich genau so auch anziehen.

    AntwortenLöschen