Donnerstag, 27. Juli 2017

Das ist nix für mich...

Mit so einer Aussage sollte ich zukünftig vorsichtiger sein...
Anfang des Jahres, als ich mich meiner Mini-Garderobe beschäftigt habe, schloss ich einen Rock für mich mit dem Satz "das ist nix für mich- weil trage ich nicht" aus. Und was zeige ich euch heute? - Genau, einen Rock. Und ich habe ihn an den richtig heißen Tagen diesen Sommer schon ein paar mal getragen... Hätte mir mal nicht jemand vorher sagen können, dass Röcke sich so super einfach tragen und sau bequem sind? Grade wenn es heiß ist?


Da musste mir wohl erstmal das richtige Schnittmuster begegnen...
Anfangs war FinasRock für mich halt ein Rock und somit für mich uninteressant. Bis nach und nach immer mehr Röcke auftauchten und ich seinem Charme doch erlag. Schlicht, unkompliziert und große Taschen!!!


Ich sag euch, die Taschen sind zu verführerisch zum Hände reinstecken - zumindest für Fotos...

Und schnell genäht ist der Rock übrigens auch. Er besteht aus 4 Bahnen und den dazwischen eingefassten Taschen. Oben wird er umschlagen, Gummi eingezogen und unten noch säumen. Fertig.

In meinem Fall habe ich ihn nach der ersten Anprobe noch um ca. 3 cm gekürzt. Saumzugabe hatte ich von Anfang an nicht vorgesehen, so dass er etwa 5 cm kürzer ist als vorgesehen. Nun endet er etwa eine Hand breit über dem  Knie.


Den Rock habe ich aus einem Chambray genäht. Der obere Faden ist in einem Dunkelblau, der untere Faden Aprikot. Dadurch erhält er, je nach Lichteinfall, einen wunderschönen changierenden Effekt. Auf dem oberen Foto kann man es erahnen... Sieht es nicht genial aus?

Zu dem Rock trage ich eine Art Bretonenshirt. In korall-weiß geringelt aus Viskosejerey.

Koralle - noch so ein "Das-ist-nix-für-mich". Bis zur Farbberatung Anfang letzten Jahres.
Seitdem hat sich in meinem Kleiderschrank viel getan und die Abteilung rot/orange/rosa ist mächtig gewachsen.
Ein bisschen geschummelt ist das Bild, weil ich euch meinen hummerroten Doufflecoat und meine Cambag Tessa untergejubelt habe und sich meine grüne Cheyenne und meine hellblaue Flamingo-Bluse in der befanden... Und nein, so ordentlich sieht es normalerweise nicht aus...


Falls es euch interessiert wie mein Kleiderschrank vor knapp 1,5 Jahren aussah bitte hier entlang...

Aber jetzt schnell zurück zum Shirt.
Als ich den Stoff bei Karstadt auf dem Wühltisch sah, hatte ich genau dieses Shirt vor Augen. Leichter U-Boot-Ausschnitt und 3/4-Arm.

Bei dem Schnitt handelt es sich eigentlich um ein Plantain-Shirt von Deer&Doe. Allerdings habe ich den Ausschnitt verändert. Die Weite zu den Schultern hin ist gleich geblieben, aber von der Tiefe des Ausschnitts ist kaum mehr was übrig. Gerade noch so, dass die Schlüsselbeine sichtbar bleiben...
Außerdem habe ich den Ausschnitt nicht wie vorgesehen mit Bündchen eingefasst, sondern mit Beleg gearbeitet und abgesteppt.  


Da mir bei meinem orange-weiß-gestreiften Plantain-Shirt, der Brustbereich etwas eng ist, habe ich diesmal bis zu unter dem Armloch eine Größe größer zugeschnitten und habe es zur Taille hin wieder auf die kleinere Größe auslaufen lassen.
Entsprechend habe ich auch auch die größere Armkugel eingenäht und habe den Arm auf die kleinere Größe auslaufen lassen. Beim Fotos sichten ist mir aufgefallen, dass am Oberarm doch etwas viel Stoff schlappert. Da muss ich noch mal ran...


Mal sehen, ob ich das noch vor meinem Urlaub schaffe. Denn die Kombi muss auf jeden Fall mit... Wenn sie nicht nach Urlaub, Strand und Meer aussieht, dann weiß ich auch nicht.


Verlinkt mit RUMS#12coloursofhandmadefashionfinasideenblog#ichnähemirmeineminigarderobe2017
Stoffe: Shirt: Viskosejersey, Karstadt, Rock: Chambray dark blue/aprikot, Stoffhandel 
Schnitte: abgewandeltes Plantain Shirt, Deer & Doe, Finas Rock, FinasIdeen

Kommentare:

  1. Liebe Miriam,
    Shirt und Rock gefallen mir sehr gut. Würde ich so auch tragen.
    Deinen Kleiderschrank finde ich beeindruckend: alles so schön nach Farben sortiert!
    Schönen Urlaub und viele Grüße
    Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Farbsortierung ist toll, oder? Ich freu mich auch immer drüber wenn ich den Schrank aufmache.
      Ich habe da seit jeher einen Tick. Sogar meine Bücher waren lange Zeit farblich mit Farbverlauf sortiert...
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen
  2. Eine sehr hübsche Kombi!
    Besonders der Ringelstoff gefällt mir; da hast du einen guten Griff getan.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Die Kombi ist wirklich süß und herrlich lässig.
    Schick!
    LG Uta

    AntwortenLöschen
  4. Eine schöne Kombination - beide Kleidungsstücke gefallen mir sehr gut. Mit Röcken kann ich dich verstehen, früher habe ich nie Röcke und Kleider getragen. Seit dem ich nähe, nähe ich oft Kleider für mich und liebe sie...was man manchmal halt so entdeckt. Ich hoffe du nähst noch öfter Röcke, denn dieser steht dir wunderbar.
    liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  5. Die Kombi sieht super aus ...und richtig nach Urlaub :) Der Rock ist wirklich schön. Bisher habe ich auch keine Röcke getragen, aber so langsam ist es verlockend. So wenig Nähte und dann so ein tolles Teil... :)
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar! Mehr Sommer im Schrank geht nicht! Ich habe eigentlich schon genug Röcke aber der Schnitt ist mir auch schon aufgefallen. Für diese Ferien wird es sicher nix mehr aber nach dem Sommer ist vor dem Sommer:-).
    Herzliche Grüße, Desiree

    AntwortenLöschen
  7. Was für ein hübsches Outfit! Der Rock ist definitiv etwas für Dich und aus dem Plantain-Schnitt hast Du ein hübsches Breton-Shirt gezaubert!
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Miriam, ich mag deine Version des Plantain wirklich sehr - ich mag den Schnitt und bastle gerade auch schon an zwei weiteren Versionen, so dass ich hoffentlich bald auch mal meine Ergebnsisse zeigen kann! Mir gefällt wieder gut wie du dein Shirt kombiniert hast! Und der Blick in deinen Kleiderschrank begeistert sehr, toll, was in den Jahren entstanden ist!
    Liebe Grüße, Stephie

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Miriam,
    der Rock sieht schön luftig aus - genau das Richtige für die heißen Tage! Seht Dir sehr gut und sieht in der Kombination mit dem Shirt klasse aus!
    Liebe Grüße
    Emily

    AntwortenLöschen