Donnerstag, 18. Oktober 2018

Lavanda und Gloria...

-Werbung,
die Schnitte wurden mir zum Probenähen zu Verfügung gestellt-

Heute habe ich "Fotoleichen" für euch...
Meine Lavendula von Firlefanz und meine zweite Gloria von Freuleins sind bereits während des Probenähens im Frühling /Frühsommer entstanden und wurden auch direkt abgelichtet.
Aber wer mag sich bitte schön eine lange Hose und ein 3/4-Shirt bei über 30° Grad anschauen?
Jetzt passt das Outfit wieder zu den Temperaturen...
Morgens, wenn es frisch ist, kombiniert mit Jäckchen/ Cardigan und notfalls Halstuch.


Lavendula ist die Ganzjahres-Version vom Sommer-Top-Variante "Lavanda". Beide haben diesen tollen V-Ausschnitt mit Raffung. Der einer kleinen Brust optisch ein bisschen mehr draufschummelt, aber einem großen Busen ungemein schmeichelt.


Das neben mir ist Christine von der Facebookseite "Zaubertatze". Wir kennen uns aus dem Berufsleben und haben uns beim Lavanda und Lavendula Probenähen wieder getroffen. Diesmal habe ich ihr die Fotos zu verdanken.

Wie ihr seht, gibt es neben der 3/4-Arm-Variante, auch die Option von Kurz-, aber natürlich auch Langarm.
Außerdem gibt es noch zwei Kleid-Varianten. Einmal eine schmale A-Linie und einmal mit tiefangesetztem Tellerrock. Außerdem gibt es, wie bei Lavanda auch, die Möglichkeit eines V-Rückenausschnitts.
Aber da es bei mir im Schrank an Basics mangelt und mein Reststück, ein relativ fester und dicker Jersey, nicht mehr hergab, habe ich mich für diese schlichte Version entschieden.


Wirklich häufig konnte ich mein Shirt auf Grund des mega Sommers bisher noch nicht tragen. Aber wenn, dann habe ich das feminine, körperbetonte Shirt gerne mit meiner Boyfriend-Jeans Gloria kombiniert. Hier seht ihr meine zweite Version. Im Gegensatz zu meiner erst, den Beitrag findet ihr hier, habe ich diesmal einen relativ dünnen Jeansstoff mit unbekannter Menge Elasthan verwendet. Und schon sitzt sie völlig anders.
Das ist das eigentlich fiese am Jeans nähen - das unvorhersehbare Verhalten des Stoffes. Gibt er nach beim Tragen? Wenn ja wieviel? Wie verhält es sich nach den ersten Wäschen?...
Deshalb trage ich die Hosen erst einmal ein bisschen ein um zu beurteilen ob noch etwas Weite dazu/weg muss. Diese Gloria passt so eigentlich gut als Boyfriendhose, aber sie muss spätestens nach 3 mal tragen in die Wäsche. Dann hat sie mir zu sehr Form verloren... Aber hey, damit kann ich leben. Und im Sommer war sie super zum tragen. Angenehm luftig.


Verlinkt mit: Sewlala, DuFürdicham Donnerstag
Schnitt: Lavanda von Firlefanz (Shirt) und Gloria von Freuleins (Hose)
Stoff: fester Jersey von Karstadt, Jeans vom Stoffmarkt

Kommentare:

  1. Eine schöne Kombination! Die Farben stehen dir sehr gut.

    AntwortenLöschen
  2. Beides zusammen sieht wirklich toll aus. Ich mag enge Oberteile auch am liebsten zu Chino Hosen oder anderen, etwas weiter geschnitteneren Modellen. Den Jeansstoff deiner Hose finde ich super!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau- weite(ere) Hose zu engem Oberteil und anders herum ;-)
      Liebe Grüße Miriam

      Löschen

Hallo lieber Besucher meines Blog. Es freut mich, wenn Du hier einen Kommentar hinterlassen möchtest. Im Rahmen der neuen DSVGO-Regelgungen bitte ich Dich die Datenschutzbestimmungen zu beachten.